zum Inhalt springen

Aktuelles

Foto: Nicola Kowski

____________________________________________________________________________________

An- und Abmeldefristen für die Prüfungsmodule in KLIPS 2.0 (WS 2020/21)


Mündliche Prüfung/kombinierte Prüfung/Klausur:                 07.12.2020 - 07.01.2021
Hausarbeit:                                                                                           07.12.2020 - 14.03.2021


Bitte beachten Sie:

  • Bei den genannten Terminen handelt es sich um die längstmöglichen. Die An- und Abmeldung endet immer vor dem Tag der ersten Prüfung in diesem Modul! Beispiel: Sie haben eine mündliche Prüfung am 11.01.2021. Die erste mündliche Prüfung findet aber bereits am 07.01.2021 statt. In diesem Fall endet die Anmeldefrist bereits am 06.01.2021. Informationen über solch individuelle Termine erhalten Sie vom jeweiligen Prüfer/von der jeweiligen Prüferin.
  • Bitte melden Sie sich unbedingt rechtzeitig ab, wenn Sie die Prüfung nicht antreten können/wollen und informieren Sie Ihre(n) Prüfer*in.
  • Ausnahmen oder Änderungen besprechen Sie bitte immer direkt mit Ihren Prüfer*innen.

____________________________________________________________________________________

Zukunftspreis 2020 der UzK für Dr.' Anna Karla

Frau Dr.' Anna Karla hat den Leo Spitzer-Preis für NachwuchswissenschaftlerInnen der Universität im Jahr 2020 erhalten. Das Historische Institut gratuliert Frau Dr.' Karla herzlich!

Veröffentlichung der UzK hierzu.

____________________________________________________________________________________

Praktikum am Kölnischen Stadtmuseum

Im Kölnischen Stadtmuseum, dessen Dauerausstellung im Zeughaus wegen eines schwerwiegenden Wasserschadens schon länger geschlossen ist, wird aktuell ein Ausstellungskonzept für den neuen Museumsstandort im ehemaligen Modehaus Sauer in der Minoritenstraße erarbeitet. Für die Unterstützung des Teams würden die beiden Kuratoren Stefan Lewejohann und Sascha Pries gerne ab Januar oder Februar eine oder zwei Praktikant:innen einbinden, die idealerweise im Masterstudium sind. Die Hauptaufgaben liegen in:

  • Unterstützung der beiden Kuratoren durch inhaltliche und konzeptionelle Zuarbeit
  • Weitere Rechercheaufgaben
  • Verfassen von Texten unterschiedlicher Art
  • Redaktionelle Mitarbeit an Begleitpublikationen

In der Vergangenheit hat es sich am Stadtmuseum bewährt, Praktika über einen längeren Zeitraum laufen zu lassen, z.B. mit zwei Präsenztagen pro Woche. So können die Praktikant:innen Projekte über einen längeren Zeitraum begleiten, deren Entwicklung und im besten Fall auch den Abschluss miterleben. Dies wäre daher das von den beiden Kuratoren favorisierte Modell.

Wer sich für dieses Angebot interessiert, der soll sich bis zum 11.12.2020 direkt mit Stefan Lewejohann (stefan.lewejohannSpamProtectionstadt-koeln.de) in Verbindung setzen und ein oder zwei Sätze zu sich schreiben (Studienschwerpunkte, Interessen, etc.)